File:Grossengo.jpg

Förderverein Spittel e.V. Großengottern 

 
     
 
     

Landtagsabgeordnete Frau Cordula Eger im Spittel

 

Am 18. Juli besuchte die Landtagsabgeordnete der Linken, Frau Cordula Eger, das Hospitalstift St. Andreas. Da ihr die Kulturschätze in ihrem Wirkungsbereich besonders am Herzen liegen, wollte sie sich  vor Ort von der bereits erfolgten Sanierung der Gebäude des Hospitalstifts überzeugen.

Frau Eger würdigte die bisher geleistete Arbeit und deren Ergebnisse sowie das große Engagement

der Mitglieder des Fördervereins "Spittel e.V." und sicherte uns weitere Unterstützung zu.

 

Herzlich bedanken wir uns für ihre großzügige private  Spende.

 

 

Veronika Klein

(Vereinsvorsitzende)

     

Auf ihrer Sommerreise 2022 besuchten uns am 22.06.22 als Vertreter der Bundesstiftung für Baukultur

 

Frau Dr.Isabel Klocke, stellv. Vorstandsvorsitzende

Julian Latzko, Leitung Projekt und

Claudia Neubert, Fotografie

 

Seitens des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft:

 

Herr Lerch, Referatsleiter

Frau Hirth und 

Frau Mühe, Vorständin für die Stiftung Baukultur Thüringen.

 

 

 Sommerreise:

 

Engagierte und Interessierte vor Ort treffen,

mit ihnen baukulturelle Themen voranbringen und das Engagement sichtbar machen.

 

Nach der Besichtigung des Hospitalstifts St. Andreas wurden in einer  anregenden Diskussion Probleme und Herausforderungen hinsichtlichder Restaurierung und Nutzung des Ensembles geführt.

 

Unsere Besucher waren beeindruckt zu sehen, mit welchem Engagement und Leidenschaft die Mitglieder der FV "Spittel e.V. Grossengottern" bei der Rettung dieses Ensembles zu Werke gehen.

 

Durch die Publikationen der Bundesstiftung Baukultur wird unser Objekt bundesweit in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt und erfährt so eine enorme Wertschätzung.

 

Eine besondere Überraschung hatten Frau Mühe und Herr Lerch

noch in ihrem Gepäck: 

Sie überreichten uns einen Bescheid über Lottomittel in Höhe von 

5000,00 € zur Fertigstellung der historischen Toranlage im Außenbereich

des Spittel.

 

Alle Teilnehmer an dieser Veranstaltung waren begeistert von dem regen

Austausch und der Diskussion mit unseren Besuchern.

Besonders erfreute uns die enorme Wertschätzung unseres Spittelensembles

und unserer bisher geleisteten Arbeit.

 

 

 

Veronika Klein

(Vorsitzende)

     
 

Sein & Schein

 
     

-  das diesjährige Motto des Denkmaltages am 12.09.21 lockte

nach langer Abstinenz viele Besucher auf das neu gestaltete

Außengelände des " Spittel ". 

 

     

Besucher aus "Nah und Fern " interessierten sich aber auch

für die Gestaltung und Ausstellungen im Hospizgebäude.

Denkmale sind mehr als nur Steine und können Geschichte und

Geschichten vermitteln. Dies gelang Ingrid Baumgardt,

Dr. Uta Dörre und Veronika Klein während ihrer Führungen

durch die historischen Gebäude sehr gut, nahmen sie doch 

die Besucher mit in die Vergangenheit. Denkmale sind Zeugnisse 

unserer Geschichte und sind das, was von unserer Kultur bleibt.

Sie gestalten unser Werteempfinden und sind ein Stück Heimat.

     

Bei Kaffee, Kuchen und Leckerem vom Grill traf man sich auf dem

Hof des Hospizes und konnte dort die Seele auf historischem

Boden baumeln lassen.

Damit dieser Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden konnte,

waren viele fleißige Helfer schon im Vorfeld tätig.

Ihnen allen möchte ich für ihr Engagement herzlich danken. So sorgten

Cordula und Volker Breitbarth sowie Sigrun und Jens Heidrich 

mit einer intensiven Grundreinigung für Ordnung in allen Gebäuden.

     
     

Ein herzliches Dankeschön geht auch an alle fleißigen Kuchenbäcker,

an die Helfer in der Küche, die "Herren vom Grill", den "Getränkechef",

die "Flohmarktbetreiber" und die "Techniker vom Auf - und Abbau.

Mit flotter Musik und ohne Gage unterhielt uns unser DJ Dieter Müller.

     

Vielen Dank!

Schon fast Tradition ist der Besuch der Familie Räsener mit ihren

Alpakas zu den Denkmaltagen.

Hatten doch besonders die Kinder ihre Freude an diesen ganz besonderen

Tieren. Herzlichen Dank, Familie Räsener!

Nicht vergessen werden dürfen auch all' die Menschen, die unsere Spendendosen

füllten. Der "Spittel" sagt danke!

Vereinsvorsitzende

   Veronika Klein

 

 
Tag des offenen Denkmals

2017

     

    Fotos Ingrid Baumgardt
 

Sommerfest2017

 

 

Wir nutzten es , um noch einmal unsere

"Mach dich ran - Steinschleuder

aufzubauen

 

     

 

 

 

Fotos Ingrid Baumgardt

     

Unsere Märchenaufführung im Oktober 2017

     

     

     

     

     

     

     

     

                                                                                                                                    Fotos Ingrid Baumgardt

     
     
 

Gospelfreunde Mühlhausen 2016

 

Am 18 Dezember fand zum zweiten Mal ein Weihnachtskonzert der Mühlhäuser Gospelfreunde in der gut besuchten Martinikirche zu Großengottern statt. Unter der Leitung von Raimund Kister verzauberten die Sänger ihr Publikum mit Liedern und Gospel zur Weihnachtszeit.

Die „Mühlhäuser Gospelfreunde“

Die „Mühlhäuser Gospelfreunde“ sind ein ökumenischer Chor der „Mühlhäuser Werkstätten Dietrich Bonhoeffer e.V.“.  Im Jahr 2002 fanden sich auf Anregung von Birgitt Kister erstmals sangesfreudige Mitarbeiterinnen  unter der Leitung von KMD i.R. Raimund Kister zusammen, um gemeinsam die Gottesdienste und andere Veranstaltungen musikalisch zu gestalten. Ehrenamtliche und ehemalige Mitarbeiterinnen kamen hinzu. Wir erarbeiteten uns im Laufe der Jahre ein recht umfangreiches Repertoire an Gospels, Filmmusiken und Evergreens. Auftritte erfolgen  an den verschiedensten Orten und zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten. So gestalteten wir z. B. Benefizkonzerte und wirkten bei Hochzeiten und anderen Feierlichkeiten musikalisch mit. Seit vielen Jahren verbindet uns eine feste Freundschaft mit einem ökumenischen Chor in Münster. So war die Teilnahme am „Internationalen Chorfestival“ in Münster im vergangenen Jahr ein Höhepunkt für unseren Chor. Wir möchten mit unserer Musik mithelfen, zwischen den verschiedensten Menschen Brücken zu bauen.

Birgitt Kister

     

   

 

     
   

Fotos Ingrid Baumgardt

 

 

Erstes Benefizkonzert 2013

 

 

 Kunst in Kirchen 2014

 

 

Doc. Fritz & Josa 2014

 

 

 Zum Kaffee eingeladen 2014

 

 
 

Gospelfreunde Mühlhausen 2015

 

   
   
 

Tag des offenen Denkmals 2015

 

   
 

 
     
      Startseite